Tübinger Regal


Das Modellprojekt `Tübinger Regal` wird in den ersten 10 Jahren als integrative Anschlussbringung für Geflüchtete sowie von Studenten genutzt - angfristig wird bezahlbares ökologisches Wohnen auf vier Geschoßen für insgesamt ca. 50 Bewohner in 2-4-Zimmerwohnungen sowie Mikro-Apartments angeboten. Die offenen Treppen und Laubengänge begünstigen die Begegnung und Kommunikation zwischen den Nutzern. Das Modellprojekt soll auch mit der Hilfe von Geflüchteten verwirklicht werden - somit wird beim Bau zwischen der Rahmenkonstruktion und dem Ausbau differenziert: Das Stahlbeton Regal bietet den statischen Rahmen und enthält die wesentlichen Installationen. Die nichtragende Außenfassade kann durch Mitwirkung der Geflüchteten erstellt werden.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
During the first 10 years the pilot project `Tübinger Regal` (Tübingen Shelf) offers integrative housing for refugees and students and afterwards affordable ecological housing for about 50 inhabitants in 2-4 room apartments and micro-apartments. The open circulation stimulate informal communication and interaction between the different residents. The project will be carried out with the help of refugees – therefore the four storey building is subdivided into the basic primary structure and the facade & finishing: The concrete shelf provides the structural framework and the essential installations. The non-load-bearing outer facade will be carried out with the help of refugees.
Client: Kreisbaugesellschaft Tübingen mbH
Design: 2016, LPH 1-4
Completion: 2019
Location: Tübingen, Germany
Program: refugee housing, affordable housing, student apartments, workshop, common facilities
Status: under construction
Team: with Danner Yildiz Architekten, Tübingen, LPH 5-8

Image by Laurian Ghinitoiu

Image by Laurian Ghinitoiu